Fenster und IR-Strahlung


Fenster sind für IR-Strahlung so undurchdringlich wie Wände

Während die sichtbare Wärmestrahlung der Sonne normales Fensterglas durchdringen kann, wird die unsichtbare Infrarotstrahlung an der Oberfläche von Glasscheiben genauso wie an Wandflächen mit einem ε-Wert nahe 0,95 absorbiert. Auch Fensterglas wird deshalb durch Infrarotstrahlung erwärmt und ist Teil des natürlichen Strahlungsaustausches geschlossener Räume.

Unsichtbare Wärmestrahlung (Infrarotstrahlung) kann daher nur bei geöffneten Fenstern und Türen von innen nach außen entweichen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren